Verein zur Erhaltung der Dettumer Windmühle e.V.

Backstuben

Die alten Backstuben

Ca. 15 Jahre lang wurde vom Mühlenverein Dettum eine eigene Backstube an der Hauptstraße betrieben. Begonnen hatten die Backaktivitäten bereits Ende der 1970-er Jahre in Karl Fingers Bäckerei am Mittelweg.

Leckere Backwaren in ursprünglicher Qualität

Die verwendeten Gerätschaften, besonders der große, ölbetriebene 5-fährige Ofen, stammten aus einer Bäckerei aus der Nachkriegszeit. Damals hatten die Bäckereien in den Dörfern neben der Versorgung mit frischen Backwaren eine weitere, wichtige Funktion: Die Hausfrauen konnten dort gegen ein geringes Entgelt Blechkuchen abbacken lassen. An unseren Backtagen war dies früher auch möglich, jedoch aus Zeitgründen wurde dies eingestellt.

So stellte die alte Backstube an der Hauptstraße ein eindrucksvolles Zeugnis gelebter Geschichte dar. Anfang 2018 wurde sie aufgegeben. Ein Ersatz ist im neuen Vereinheim geplant, wenn auch in kleinerem Maßstab.

Mühlenbrot

Das in der Mühle hergestellte Mehl wurde zum Tag der offenen Tür in der Backstube verbacken und mit selbst gemachtem Schmalz auf geschnittenem Brot verkauft. Auch konnte man am Mühlentag ganze Brotlaibe erwerben. Die Ursprünglichkeit vom Korn zum Brot wurde hier gelebt. Zwar ging es hier nicht ohne Strom und Heizöl für die Backstube, aber das Korn wurde nur mit Kraft des Windes gemahlen.